Buchcover «Den Himmel spüren sie in sich...»
Berlin 2013
Klappenbroschur
199
ISBN 978-3-942754-14-9
15,00

Jens Göken

«Den Himmel spüren sie in sich...»

Die Jugendbewegungen im 20. Jahrhundert und andere Aufsätze zur geistigen Signatur der Gegenwart

In den vorliegenden Aufsätzen versucht der Autor, ein Stück Gegenwartskultur tiefer zu durchleuchten und begreifbar zu machen. Dabei bewegt sich die Bandbreite der Themen vom Prolog «Geboren 1968» über die Betrachtung der amerikanischen Popkultur, des Jahres 1950 als «weltgeschichtliche Spiegel-Achse», des Massakers in Aurora, Colorado im Jahre 2012 bis zu einer Zusammenschau der Jugendbewegungen des 20 Jahrhunderts.

«Wenn heute die Welt revoltiert, da ist es der Himmel, der revoltiert, das heißt der Himmel, der zurückgehalten wird in den Seelen der Menschen und der dann nicht in seiner eigenen Gestalt, sondern in seinem Gegenteile zum Vorschein kommt, der in Kampf und Blut zum Vorschein kommt, statt in Imaginationen. Es ist daher gar kein Wunder, wenn jene Menschen, die sich an solchem Zerstörungswerk der sozialen Ordnung beteiligen, eigentlich das Gefühl haben, sie tun etwas Gutes. Denn was spüren sie in sich? Den Himmel spüren sie in sich; er nimmt aber nur karikaturhafte Gestalt an in ihrer Seele.»

Rudolf Steiner

• Weitere Veröffentlichungen des Autors